KLICK, UM ALLE UNSERE INSTAGRAM-ACCOUNTS ZU SEHEN
smokingpaper
HIER SIND ALLE UNSERE INSTAGRAM-ACCOUNTS
FOLGE UNS IN UNSEREN INSTAGRAM
GLOBAL
UNITED STATES OF AMERICA
GERMANY
COLOMBIA
ARGENTINA
GUATEMALA
NICARAGUA
EIN ROLLIE?
BIST DU VOLLJÄHRIG?

Um auf diese Website zugreifen zu können, musst du in deinem Wohnsitzland volljährig sein.

Wenn du auf „Ja“ klickst, akzeptierst du die rechtlichen Hinweise und die Datenschutzbestimmungen dieser Website.

Was ist Beldia Hash?

Glossar

Unter den verschiedenen Haschischsorten gibt es eine, die für viele Konsumenten die „Crème de la Crème“ schlechthin ist: das marokkanische Beldia Hash. Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst!

Was ist Beldia Hash? Marokkanisches Beldia

Beldia Hash ist eine marokkanische Haschischsorte, die manchmal auch „marokkanisches Beldia“ genannt wird.

Warum Beldia? Wegen seiner ursprünglichen Übersetzung, die „lokal“, „einheimisch“, „traditionell“ oder „von hier“ bedeutet. Und so ist der Begriff entstanden.

Der Ursprung liegt in der Rif-Region in Marokko, wo der Anbau Ende der 1960er Jahre begann.

Damals haben wir bei Smoking schon Blättchen hergestellt! In diesem Jahr feiern wir das hundertjährige Bestehen von Smoking Paper mit allerlei Veranstaltungen – das wird euch sicher umhauen!

In den 60er Jahren hat Beldia Hash viele Raucher begeistert, vor allem mit seinem eigenartigen süßen Geschmack.

Die Pflanze selbst wurde immer beliebter, da sie eine der wertvollsten Zutaten für die Herstellung von Kif und blondem marokkanischem Pollen anbot.

Im Laufe der Jahre wurde jedoch genetisches Fremdmaterial eingeführt. Genau dieser Rückschlag hat ihren Ruhm noch weiter katapultiert. Heutzutage ist Beldia Hash wirklich schwer zu finden, vor allem wenn du nach einem Beldia Haschisch von unberührter Reinheit suchst.

Außerdem wird Beldia immer noch mit traditionellen Methoden hergestellt, was seinen Ruf als eines der angesehensten Haschischsorten der Welt noch weiter stärkt.

Merkmale von Beldia Haschisch

Manchmal wird ein Produkt allein aufgrund seiner schwer erhältlichen Beschaffenheit berühmt. Aber Beldia Hash hat sich diesen Ruf auch dank seiner beeindruckenden organoleptischen Eigenschaften verdient.

Am meisten schätzen die Verkoster den süßen Geschmack und vergleichen ihn sogar mit Honig! Ein wenig tiefer gehend, entdeckt man auch blumige und ausgefallene Nuancen. Eine ziemliche Kuriosität in diesem Bereich. Was das Aroma angeht, ist es zwar mild, aber mit unverwechselbaren Nuancen ausgeprägt.

Die Nachfrage nach diesem Haschisch ist groß, denn jeder mag es. Das liegt daran, dass es eine milde, moderate Intensität aufweist, wodurch es viel angenehmer zu rauchen ist als vergleichbare Sorten.

Die Farbe des Haschischs ist leicht goldgelb und manchmal dunkelt es zu einem dunklen Braun nach. Das alles hängt sehr stark von der verwendeten Produktionstechnik und der Qualität der Pflanze selbst ab.

Übrigens ist die Beldia Hash-Pflanze recht klein, aber sehr widerstandsfähig. Daher kann man sie auch unter schwierigen Bedingungen anbauen, obwohl das marokkanische Klima und der Boden des Rifs wie geschaffen für sie zu sein scheinen.

Die Anpflanzung beginnt normalerweise zwischen Februar und März. Wenn alles nach Plan läuft, beginnt im Juni die Blüte. Die Ernte findet Anfang August statt.

Wie sieht es mit der Düngung aus? Nun, erfahrene Anbauer schenken dem keine große Aufmerksamkeit. Es ist eine Pflanze, die nicht viel Dünger braucht und mit wenig Wasser ausreichend wachsen kann – ein natürlicher Vorteil für die Beldia Hash!

Heutzutage macht es der Klimawandel auch dieser Pflanze nicht leicht und die „Konkurrenz“ führt dazu, dass ihr Anbau stark zurückgegangen ist. Deshalb wird es immer schwieriger, Beldia Hash zu finden und in dessen Genuss zu kommen.

Related Post

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.