KLICK, UM ALLE UNSERE INSTAGRAM-ACCOUNTS ZU SEHEN
smokingpaper
HIER SIND ALLE UNSERE INSTAGRAM-ACCOUNTS
FOLGE UNS IN UNSEREN INSTAGRAM
GLOBAL
UNITED STATES OF AMERICA
GERMANY
COLOMBIA
ARGENTINA
GUATEMALA
NICARAGUA
SIND SIE ÜBER 18 JAHRE ALT?
A ROLLIE?

Was ist ein Blunt?

Glossar

Hast du schon mal das Wort Blunt gehört? Obwohl viele Menschen glauben, dass ein Blunt dasselbe ist wie ein Joint, bezieht sich dieser Anglizismus in Wahrheit auf eine Art von Marihuana-Zigarette mit besonderen Eigenschaften.

Eine der großen Besonderheiten ist nämlich, dass der Blunt nicht in Zigarettenpapier, sondern in Tabakblätter eingewickelt ist. Zweifelsohne unterscheiden sich der Geschmack, der Geruch, die Verbrennung und die Wirkung des Blunts von dem eines herkömmlichen Joints.

Was den Geschmack betrifft, so hängt die Liebe oder der Hass für den Blunt davon ab, wonach jeder Raucher beim Rauchen sucht. Und wenn Sie versuchen wollen, einen Blunt zu rauchen, denken Sie daran, dass das Drehen von Tabakblättern Übung erfordert, so dass das erste Rauchgefühl nicht unbedingt das endgültige ist.

 

Warum wird er so genannt?

Eine weitere Kuriosität des Blunts ist die Herkunft seines Namens, der nichts mit der Welt des Marihuanas zu tun hat. Der Blunt verdankt seinen Namen der Zigarettenmarke Phillies Blunt, einer amerikanischen Firma aus früheren Zeiten.

Die Marke Phillies Blunt hatte Zigarren, die größer als eine Zigarette, aber kleiner als das klassische Zigarrenformat waren, ein Zigarren Modell, das den heutigen Blunts sehr ähnlich war. Daher wurden die mit Tabakblättern gerollten Marihuana-Zigarren aufgrund ihrer ähnlichen Größe nach der legendären amerikanischen Zigarrenfirma benannt.

 

Was unterscheidet ihn von einem Joint?

Das Rauchen eines Blunts bietet eine ganz andere Erfahrung als das Rauchen eines Joints. Diejenigen, die in den Genuss der Eigenschaften eines Blunts kommen, heben eine unendliche Anzahl von Besonderheiten hervor, die ihn in Bezug auf einen Joint auszeichnen:

  • Geschmack: Blunt-Liebhaber behaupten, dass das Aroma und der Geschmack des Blunts aufgrund der Tabakblätter, die die Zigarre umhüllen, viel intensiver und persönlicher sind. Darüber hinaus bietet sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, da verschiedene Tabakblätter kombiniert werden können, um unterschiedliche Geschmacks- und Geruchsrichtungen zu erzielen.
  • Es brennt langsamer: Diese Besonderheit wird von denjenigen sehr geschätzt, die Marihuana ohne Eile genießen wollen und jeden Zug langsam genießen können.
  • Wirkungen: die Kombination von Tabakblättern und Cannabis macht die Empfindungen größer und intensiver in Bezug auf die Wirkung
  • Komfort und Vielseitigkeit: Blunts sind im Vergleich zu anderen Methoden viel einfacher zu transportieren, zu drehen und zu rauchen.

Es gibt jedoch auch Gründe, warum sich andere Menschen nicht für das Rauchen von Blunts entscheiden. Der Geruch, der intensive Geschmack, der raue Rauch und die zusätzlichen Schwindelgefühle sind oft die Hauptgründe, warum manche Raucher andere Arten des Marihuanagenusses bevorzugen, wie z. B. Brown King-Size cones. Aus diesem Grund werden sie häufig für das Rauchen außerhalb des Hauses und bei Gelegenheiten, bei denen es nicht eilig ist, gewählt.

Wie du einen Blunt drehst

Willst du lernen, einen Blunt zu drehen? Dann befolge diese Schritte – mit ein wenig Übung wirst du die Technik schnell beherrschen!

    1. Wähle einen hochwertigen Blunt, der nicht zu alt ist, da er sonst trocken und spröde sein könnte. Die Wahl der Geschmacksrichtungen bleibt dir selbst überlassen.
    2. Bereite das Gras vor. Am besten mit einem guten Grinder, um das Material perfekt zu zerkleinern.
    3. Befeuchte den Blunt mit deinem Speichel oder einem in Wasser getauchten Finger. Rolle ihn ein wenig zurecht, damit es einfacher ist, ihn zu füllen.
    4. Fülle den Blunt jetzt mit Weed oder Tabak. Beachte dabei, dass ein Blunt etwas größer ist als andere Optionen.
    5. Beginne mit dem Rollen zwischen Zeigefinger und Daumen. So kannst du den Blunt gleichmäßig füllen und in Form bringen.
    6. Jetzt kannst du den Blunt zudrehen. 
    7. Feuchte die Unterseite der Nahtstelle gut mit Speichel an, damit sie perfekt klebt.
    8. Streiche die Nahtstelle mit deinen Fingern glatt und schiebe das heraushängende Material in den Blunt.
    9. Erhitze den Blunt vorsichtig. Du kannst das einfach mit der Flamme eines Feuerzeugs in einem sicheren Abstand tun, damit er nicht abbrennt.
  • Jetzt kannst du den Blunt anzünden und genießen!

Es ist gar nicht so einfach, einen perfekten Blunt herzustellen. Du brauchst etwas Übung, bis du es schaffst. Gib nicht auf, in kurzer Zeit wirst du sehr geschickt sein und die besten Blunts drehen.

Related Post

Otros artículos relacionados
Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.