KLICK, UM ALLE UNSERE INSTAGRAM-ACCOUNTS ZU SEHEN
smokingpaper
HIER SIND ALLE UNSERE INSTAGRAM-ACCOUNTS
FOLGE UNS IN UNSEREN INSTAGRAM
GLOBAL
UNITED STATES OF AMERICA
GERMANY
COLOMBIA
ARGENTINA
GUATEMALA
NICARAGUA
EIN ROLLIE?
BIST DU VOLLJÄHRIG?

Um auf diese Website zugreifen zu können, musst du in deinem Wohnsitzland volljährig sein.

Wenn du auf „Ja“ klickst, akzeptierst du die rechtlichen Hinweise und die Datenschutzbestimmungen dieser Website.

Wie man ein L-Joint dreht. Die wichtigsten Schritte

Leitfäden

Wenn Du bereits etwas über das Drehen einer Zigarette weißt und ein paar neue Tricks lernen möchtest, erklären wir Dir hier Schritt für Schritt, wie Du ein L-Joint drehst.

Für viele Raucher ist dies eines der Klassiker, vor allem, um Gras hineinzulegen und den Geschmack möglichst lange zu genießen.

Ein L-Joint entspricht der Größe einer Zigarette, die aus eineinhalb Stücken Papier besteht, daher auch die unverwechselbare Form. Aber auch wenn sie etwas größer ist, ist er eigentlich ganz einfach nachzumachen und, wie man so schön sagt, Übung macht den Meister. Also auf geht’s!

Was braucht man für ein L-Joint?

Bevor Du Dich in ein verrücktes Gerangel mit den Papierchen stürzt, such Dir die nötigen Dinge zusammen. Vergewisser Dich, dass nichts fehlt:

  • Drehpapiere: Am Anfang wirst Du es verständlicherweise nicht perfekt hinbekommen, also solltest Du mehrere Papiere zum Ausprobieren nehmen. Bei Smoking ist das Gummi zu 100 % natürlichen pflanzlichen Ursprungs, ohne Farbstoffe oder Zusatzstoffe. So erhältst Du in einem einzigen Durchgang einen besseren Halt. Wenn Du einmal gelernt hast, wie man ein I dreht, brauchst Du nur noch 2 Blättchen Papier für jeden L-Joint.
  • Tabak (oder Weed): ungefähr so viel wie 1,5 Zigaretten.
  • Grinders: um den Tabak oder das Marihuana besser vorzubereiten. Bei Smoking gibt es einige coole Designs wie den blauen Good Time For Grinder mit seinen diamantförmigen Zähnen, mit denen Du garantiert optimal mahlen kannst. Außerdem bietet der Grinder ein Auffangbehälter und Sieb, damit keine Rückstände zurückbleiben.
  • Feuerzeug: Offensichtlich, oder?

Wie man ein L-Joint dreht

Hier erklären wir Dir Schritt für Schritt, wie Du einen L-Joint drehen kannst. Mach Dir keine Sorgen, wenn Du es anfangs nicht perfekt hinbekommst. Mit etwas Übung wirst Du sicher Deine Technik verbessern und beeindruckende L-Joints schaffen.

Schritt 1 – Bereite das Blättchen vor

Nimm zunächst zwei Blättchen und lege sie L-förmig nebeneinander. Genau diese Form verleiht dieser Drehmethode ihren Namen. Dazu musst Du einfach eins vertikal und das andere horizontal anlegen.

Wenn Du gerade erst lernst, ein L zu drehen, ist dieser Tipp hilfreich: Schneide ein wenig Papier am horizontalen Teil ab, dann sieht es eher wie eine 1 aus. Das ist viel bequemer, glaub uns.

Schritt 2 – Füge das Marihuana hinzu

Bevor Du das Marihuana einlegst, vergewissere Dich, dass oben der Klebestreifen noch zu sehen ist. Damit hält alles am Ende zusammen.

Lege das Gras unter den Klebestreifen, aber nicht zu viel. Du musst genug Papier am unteren Rand lassen und die Enden des Papiers aufrollen, um eine sanfte Kompression zu erzielen.

Für die ersten paar Male solltest Du einen Filter verwenden. Auf diese Weise kannst Du den Durchmesser anhand der Vorlage bestimmen und weißt besser, wie viel Gras Du einlegen musst.

Schritt 3 – Jetzt geht’s ans Drehen

Das ist der wichtigste Schritt! Sobald Du alles an seinem Platz hast, dreh mit Daumen und Zeigefinger den Bereich, in dem sich das Marihuana befindet.

Verzichte auf irgendwelche Tricks, zumindest am Anfang. Verwende beide Hände, um das Ganze gleichmäßig zu drehen und einen gelungenen L-Joint zu erhalten. Du kannst Deinen Daumen ein wenig um den Filter herumdrücken, um den Joint zu formen.

Schritt 4 – Zusammendrücken

Um problemlos rauchen zu können, muss man alles gut festdrücken. Du kannst einen kleinen Gegenstand verwenden, um auf das offene Ende zu drücken.

Das Gras soll innen kompakt bleiben und keine Hohlräume aufweisen. Wenn nötig, klopfe ein paar Mal auf das Ende.

Dreh das restliche Papier am Joint ab, um ihn zu schließen. Um das restliche Papier abzuschneiden, kannst Du eine Schere benutzen oder den Überrest einfach abbrennen.

Jetzt kennst Du alle Schritte, die Du zum Drehen eines L-Joints brauchst. Falls Du lieber mit etwas Einfachem anfangen möchtest, kannst Du auch ein L-Joint mit kurzem Papier drehen. Der Ablauf ist derselbe, aber das Ergebnis ist kleiner und damit einfach zu handhaben.

Natürlich gibt es noch viele weitere Techniken. In unserem Ratgeber findest Du Tipps und Tricks, um neue Methoden zu entdecken, mit denen Du ganz nach Deinem Geschmack rauchen kannst.

Related Post

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.